Der Traum vom schnellen Geld

Der Traum vom schnellen Geld
Die geheime Methode, mit der Du innerhalb von 30 Tagen 1000 Euro verdienen kannst. 

Schau Dir dieses Video an und erfahre, wie Du das Gleiche erreichst.

Wenn es denn so einfach wäre…

Der Trick mit dem Geheimnis und der einen Abkürzung, die funktioniert und wenig Arbeit erfordert, wird immer und immer wieder verwendet.

Und ich bin ja mittlerweile der Ansicht, dass wir Menschen so programmiert sind, dass wir stets nach diesen Abkürzungen suchen, sie deshalb auch gerne glauben und so naiv sind zu denken, dass es wirklich so einfach und so schnell funktioniert.

Doch dieses Phänomen beschränkt sich ja nicht nur auf den Markt des Geldverdienens.

Nehmen wir stattdessen den Investmentbereich. Immer wieder hört man von angeblichen Aktiengurus, die den Dreh anscheinend raushaben und mit einer simplen Strategie ihr Vermögen verdoppeln, verdreifachen oder gar verzehnfachen können. Weiterlesen…

Vom Briefträger zum Internet Unternehmer mit 5-stelligen Umsätzen – ein Interview mit Daniel Gaiswinkler

Daniel Gaiswinkler hat es vom Briefträger zum Internet Unternehmer mit fünfstelligen Monatsumsätzen geschafft.

Wie sein steiniger Weg aussah, was er alles an Gewohnheiten in seinem Leben umgesetzt hat und aus welchen Fehlern er gelernt hat, erklärt er in diesem sehr tiefreichenden, wertvollen und ehrlichen Interview.

Ich freue mich riesig, Dir dieses Interview heute zu präsentieren, denn ich habe Daniel schon vor mehr als 3 Jahren kennen gelernt und es freut mich mit anzusehen, dass er es soweit geschafft hat. Dieses Interview soll allen da draußen Mut machen, sie inspirieren und vor allem eines lehren:

Jeder kann es schaffen – nur aufgeben darf man nicht!

Okay, los geht’s…

[Sebastian] Erzähl doch erst einmal kurz wer Du bist, wo Du gerade im Leben stehst und was Du beruflich machst.

Daniel Gaiswinkler - Exklusives Interview[Daniel] Also, meinen Namen kennt ihr ja jetzt schon… 🙂 Ich bin noch 34 Jahre jung, verheiratet, frisch gebackener stolzer Vater und Internet Entrepreneur. Über 5 Jahre davon nebenberuflich und seit einem Jahr jetzt endlich Vollzeit im Internet aktiv.

Der Weg dahin war sehr lang und steinig. 5 Jahre mit sehr vielen Momenten, in denen ich alles aufgeben wollte. Einfach weil nichts richtig funktioniert hat und der Ertrag wesentlich weniger war als die Zeit, die ich ins Business gesteckt habe.

[Sebastian] Was für Webseiten/Projekte hast Du und auf welche Art und Weise verdienen diese Projekte Geld? Weiterlesen…

Das 4-Stunden-Start-up – Wie Du Deine Träume verwirklichst, ohne zu kündigen

Heute möchte ich Euch inspirieren, Euch neue Denkansätze mitgeben und Eure kleine innere Flamme für ein Online-Business durch dieses sehr coole Interview mit Felix Plötz zum Lodern bringen.

Felix Plötz - Palmen in Castrop Rauxel

Felix Plötz bei einer Lesung und Debatte über Gründermut mit seinem ersten Buch „Palmen in Castrop-Rauxel“

Felix hat vor einigen Jahren den Ausstieg aus einem klassischen Großunternehmen geschafft und ist seitdem Online-Unternehmer. Er hat bereits den Bestseller Palmen in Castrop-Rauxel veröffentlicht und sein Verlags-Start-up erfolgreich an einen großen Buchverleger verkauft. Nebenher startet er immer wieder neue Start-ups oder ist an anderen beteiligt.

Aus diesem Interview kannst Du viel lernen, wenn Du nicht Dein Leben lang Angestellter sein möchtest, sondern Dich irgendwann mit der richtigen Idee selbstständig machen willst.

Dass ein 4-Stunden-Start-up schon früher und schneller möglich ist, als Du vermutlich denkst, erklärt Dir Felix im Folgenden!

Hinweis: Das Buch Das 4-Stunden-Start-up von Felix Plötz ist am 26.02.2016 erschienen und unter anderem über Amazon erhältlich.

Let’s go Felix! Weiterlesen…

Der wohl am meisten unterschätzte Rankingfaktor bei Google

Der unterschätzte Rankingfaktor bei Google
Jeder, der eine Nischen- oder eine Affiliateseite hat und Traffic über Google bekommt, der möchte nur eins:

die beste Position bei Google = ein Nummer-1-Ranking zu seinen stärksten Keywords

Man will also mehr targetierten Traffic über Google. Besucher gelangen dann bei gezielten Suchanfragen über Google auf die eigene Seite und konsumieren überfliegen den geschriebenen Content. Finden dadurch vielleicht Lösungen oder Hilfe auf Ihre Fragen und kaufen im Anschluss ein empfohlenes Produkt.

Und wenn alles glatt läuft, wird man an der Vermittlung des empfohlenen Produktes beteiligt und erhält eine Provision.

So sieht der ideale Kreislauf einer Affiliate-Seite aus.

Aber was, wenn es bei Google nicht so schnell wie erhofft nach oben geht? Wenn man in den Rankings irgendwo steckenbleibt?

Egal, ob man auf Platz 9 oder auf Platz 15 steckenbleibt – es wird einen frustrieren.

Manchmal liegt es vielleicht einfach an einer zu großen Nische, die man sich ausgesucht hat.

Was aber, wenn die Nische klein und richtig ist, man aber dennoch nicht weiter in den Rankings steigt?

Was wollen dann alle? Weiterlesen…

Zu große Nische ausgesucht? Das kannst Du jetzt tun…

internet-marketing-motivation-ade
Du hast es gewagt. Du hast Dir eine kleine Nischenseite aufgebaut.

Eine kleine Affiliate-Seite, die Dir ein kleines, aber feines passives Einkommen bescheren soll.

Doch mit den nackten Zahlen des Google Keyword Planners konntest Du nicht so viel anfangen, und 3.500 Suchanfragen klangen am Anfang wenig, sind aber jetzt doch recht viel.

Das hat zur Folge, dass es recht schwierig ist, mit Deiner begrenzten Zeit und Erfahrung auf die erste Google-Ergebnisseite zu kommen. Zwar kletterst Du hin und wieder einige Plätze hoch, doch es stagniert und dauert Dir zu lange. Die erste Ergebnisseite, also die Top-10-Rankings sind noch ein gutes Stück entfernt.

Du haderst mit Dir selbst, ob es die richtige Nische ist. Ob die Maßnahmen, die Du ergreifst, auch wirklich funktionieren.

Beim Backlink-Aufbau findest Du nicht die Zeit und Lust, jeden Tag für mindestens einen neuen Backlink zu sorgen.

Deine Motivation gleicht dem Sinkflug eines Greifvogels, der auf Beutejagd ist.

Genau für Dich ist mein heutiger Beitrag gedacht. Eine Art Koffein oder Energy-Drink, damit Du auf Deiner Durststrecke wieder etwas Motivation und Kraft erhältst. Weiterlesen…

Mein YouTube-Experiment: Wie ich mit einem Video passiv Geld verdiene

YouTube-Experiment
Es gibt viele Möglichkeiten, Geld im Internet zu verdienen. Auch ich verfolge nicht nur eine Strategie, sondern versuche, immer wieder etwas Neues zu testen. Neben all meinen Nischenseiten, digitalen Produkten und Coaching-Partnern habe ich vor etwa einem halben Jahr einen kleinen Versuch auf YouTube gestartet.

Einfach nur, um zu testen, wie schwierig es ist, mit einem Video, für dessen Erstellung ich etwa 30 Minuten gebraucht habe, bei YouTube zu ranken und damit Geld zu verdienen.

In diesem Artikel möchte ich Dir erklären, wie ich es gemacht habe, was ich damit bisher verdient habe, was man dabei beachten sollte und wie lukrativ das Ganze ist.

Mein YouTube-Experiment

Der Plan

Mein Plan war es, ein Review zu erstellen, also einen Erfahrungsbericht über ein Produkt, das ich gekauft und getestet habe, und dieses Video bei YouTube hochzuladen. Weiterlesen…

Keywordrecherche und Nischensuche mit Long Tail Pro – der Praxistest

Long Tail Pro Erfahrungsbericht
Nachdem ich ja bereits die Tools Market Samurai und SECockpit ausführlich vorgestellt und erklärt habe, möchte ich mich heute dem englischsprachigen Keyword-Recherche-Tool Long Tail Pro widmen.

Eigentlich war und bin ich nach wie vor mit meinen beiden Tools zufrieden, doch weil es einige Anfragen gab, ob das Tool auch gut und sein Geld Wert sei, habe ich es mir gekauft und auf Herz und Nieren getestet.

Und damit dieser Artikel nicht einfach nur ein Review bzw. ein Erfahrungsbericht über dieses Tool wird, habe ich mir gedacht, dass ich mit dem Tool, wenn ich es schon teste, auch gleich mal einige coole Nischen und Keywords suche, für die es sich lohnt, eine kleine Mini-Affiliateseite zu eröffnen, mit der man recht leicht und schnell in den Google-Top-10 ranken kann.

Das erwartet Dich in diesem Artikel:

Was ist Long Tail Pro?
Installation und Backgroundinfos
Was für Funktionen hat Long Tail Pro?
Long Tail Pro vs. Long Tail Platinum
Preis, Fazit und Empfehlung
Mein Bonus
Weiterlesen…

Die 9 Kriterien einer profitablen Nische

9 Kriterien Nische
  • „Sebastian, kannst Du mir sagen, ob diese Nische gut ist?“
  • „Ich kann mich nicht entscheiden. Soll ich lieber in diese Nische oder in diese andere Nische gehen?“
  • „Sebastian, woher weiß ich, ob ich in dieser Nische Geld verdienen kann?“

So oder so ähnlich lauten Fragen, die mir gestellt werden.

Ich bin nicht das Orakel von Omaha, doch ich denke, dass ich mit der Zeit die wichtigsten Faktoren herausgefunden habe, die am Ende entscheiden, ob man mit einer Nische Geld verdienen kann oder nicht.

Oder konkreter ausgedrückt:

Für mich gilt, dass ich mit einer Nische in absehbarer Zeit (für mich sind das etwa 2 bis 3 Monate) Geld verdienen möchte (+100 € mtl. – in der Regel 300 bis 500 € mtl.), und das mit überschaubarem Aufwand.

Das heißt, dass ich nicht in Nischen gehe, in denen die erste Google-Seite voller Affiliateseiten ist, da diese meist einen großen Vorsprung haben.

Stattdessen gehe ich in Nischen, in denen es z. B. noch keine oder nur eine Affiliateseite als Wettbewerb gibt und in denen ich in kürzerer Zeit unter die Top 10 komme.

Wie ich also schon vorher recht sicher weiß, ob eine gewisse Erfolgswahrscheinlichkeit mit einer Nischenidee besteht, möchte ich Dir anhand dieser neun Kriterien verständlich machen. Weiterlesen…

Wie Du beim Teilen eines Artikels über Facebook das richtige Vorschaubild anzeigen lässt

Du hast eine Webseite und möchtest, dass Deine wertvollen und mühevoll geschriebenen Artikel auch über Facebook geteilt werden.

Clever von Dir. 😉

Daraufhin integrierst Du einen Facebook-Teilen-Button oder auch Share-Button genannt. Das Ganze geht mittlerweile recht einfach über die Facebook-Developer-Seite oder ein externes Plugin für WordPress.

Vielleicht wirst Du erst gar nicht darauf aufmerksam, weil Du es nicht testest, oder Du wirst darauf aufmerksam, weißt jedoch nicht, wie Du es ändern sollst:

Dieses hässliche Facebook-Vorschaubild, das von irgendeiner Stelle Deiner Seite stammt, vielleicht vom Header, von der Sidebar, vom Footer oder von dem Artikel, was recht wenig Relevanz zu Deinem eigentlichen Artikel hat.

Bei mir sah es so aus:

Vorschaubild-Teilen-Facebook

Wie Du siehst, wird irgendein Bild von der Sidebar verwendet, das nichts mit dem Thema des Artikels zu tun hat.

Wie Du Dir sicher denken kannst, senkt das die Conversion-Rate, weil weniger Leute darauf aufmerksam werden und sicherlich auch weniger Leute so etwas teilen wollen, wenn kein passendes Bild angezeigt wird. Weiterlesen…

Wie Du Dir innerhalb von 60 Minuten eine eigene Homepage erstellst

Wie Du Dir innerhalb von 60 Minuten eine eigene Homepage erstellst

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung Deiner eigenen Homepage innerhalb von 60 Minuten – ohne Erfahrung, Internetwissen oder Programmierkenntnisse

Sebastian Czypionka - AutorBist Du auf der Suche nach einer funktionierenden, verständlichen und einfachen Anleitung, wie man sich seine eigene Webseite erstellt?

Dann bist Du hier genau richtig.

Eine Webseite selbst zu erstellen, kann recht anstrengend, mühsam und demotivierend sein.

Mein Name ist Sebastian Czypionka, und meine erste Internetseite stammt aus dem Jahr 1999. In den letzten 16 Jahren habe ich eine Menge Webseiten erstellt und dabei viel gelernt, und deshalb kann ich Dir genau erklären, wie Du am besten vorgehst, wenn Du gerade erst anfängst.

Eines vorab: Spar Dir das Geld für einen Webseitenentwickler – heutzutage ist es nicht mehr schwierig, eine schöne und funktionierende Webseite selbst zu erstellen.

Wer eine eigene Homepage erstellen möchte, wird zunächst durch die unzähligen Angebote und Möglichkeiten bei Google überfordert.

Als unerfahrener Webseitenersteller weiß man am Anfang meist nicht, was man am Ende wirklich braucht, und kann deshalb keine richtige und zukunftsweisende Entscheidung treffen, auf welches System, welchen Baukasten oder welchen Anbieter man zurückgreifen soll.

Aufgrund der schier unendlich vielen Möglichkeiten und der Überforderung für viele angehende Webmaster, Selbstständige oder einfach nur Privatpersonen, die ihre eigene Webseite erstellen möchten, habe ich diese Anleitung geschrieben.

Mein Ziel war es, eine Art IKEA-Bauanleitung zu schaffen, die man Punkt für Punkt durchgehen kann und am Ende eine gute Webseite erhält, die ausbaufähig ist, ein super Preis-Leistungs-Verhältnis hat und bei deren Erstellung man nicht verzweifelt – IKEA eben. 😉 Weiterlesen…