Warum das Alleinstellungsmerkmal Deiner Nischenseite den Unterschied zwischen 0 Euro und 500 Euro Verdienst ausmachen kann

Ich habe Hämorrhoiden. Ich traue mich noch nicht einmal meine Frau darauf anzusprechen, geschweige denn, damit zum Arzt zu gehen.

Als ob ich einen Arzt (oder gar eine Ärztin) in meinen Allerwertesten schauen lasse!

Glücklicherweise gibt es das Internet und Google.

Ich gebe in die weltbekannte Suchmaske die Buchstaben häm ein und schon wird mir die richtige Schreibweise von Hämorrhoiden vorgeschlagen. Ich hätte es anders geschrieben, aber gut, dass mir Google die richtige Schreibweise vorschlägt.

Ich klicke auf Enter und schon sehe ich die Suchergebnisse. Google-Anzeigen ignoriere ich, seitdem ich mal nach einer Lösung gesucht habe und es dort nur Werbeprodukte gab.

Das erste Ergebnis ist von Wikipedia. Auf langweilige Lektüre habe ich gerade keine Lust. Ich brauche eine Lösung, wie ich den Blutfluss bei der Darmentleerung stoppen kann.

Das Zweite Ergebnis spricht mich an. Der Titel klingt verheißungsvoll. Hämorrhoiden behandeln. Ich klicke darauf. Weiterlesen…

Das Geheimnis gut konvertierender Landingpages für Nischenseiten (+Checkliste)

Wie lernt man am Besten?

Na von guten und schlechten Beispielen!

Mit diesem Artikel möchte ich Dir gute und schlechte Landingpages zeigen und anhand dessen erklären, was eine gute Landingpage ausmacht und wie Du Deine Nischenseite so verändern kannst, damit die Besucher sich angesprochen fühlen und wissen, dass sie dort richtig sind und nicht den “Zurück-Button” im Browser drücken!

Ganz kurz zur Definition.

Was ist eine Landingpage?

Das ist die Seite, auf der ein Besucher landet (landing). Meist ist es die Hauptseite / Domain, z.B. www.bonek.de oder spezielle Unterseiten, die für bestimmte Schlüsselwörter (Keywords) optimiert wurden und eine bestimmte Personengruppe ansprechen sollen. Gute Landingpages haben meist einen klaren CTA (Call-To-Action), sprich eine Handlungsaufforderung. Dazu jedoch später mehr…

Erst einmal möchte ich Dir gute sowie schlechte Landingpages verschiedener – meist wettbewerbs- und umsatzstarker Nischen – zeigen.

Beispiele gut und schlecht konvertierender Landingpages

Ich habe keinen Bezug zu den hier gezeigten Webseiten und wähle diese nur, um daraus zu lernen.

Schauen wir uns mal zwei Beispiele zum Keyword “nichtraucher werden” (CPC 1,29 €) an: Weiterlesen…

Wie Du eine Idee vor und nach dem Start einer Seite validierst und damit Geld, Zeit und Nerven sparst

Ja, Nein, Vielleicht - Idee validierenDieser Artikel ist wichtig für Dich, wenn Du

a) viele Ideen hast, aber nicht weißt, welche die profitabelste sein könnte,

oder

b) einige Ideen bereits umgesetzt hast und entweder zu wenig Traffic, zu wenige Leads oder zu wenige Verkäufe hast.

Seien wir mal ehrlich. Die meisten wollen eine neue Seite schnell umsetzen, schnell Content unterbringen, schnell ein geiles Design haben und schnell Traffic erhalten. Zudem wollen sie schnell ihre E-Mail-Liste aufbauen und dann schnell Geld verdienen.

Viele dieser Dinge kann man tatsächlich schnell erledigen, doch wenn man beim ersten Punkt, der Idee, zu schnell handelt und nicht einige Dinge vorher validiert, bringt der ganze Aufwand samt sämtlicher Techniken und Strategien nichts. Einfach gar nichts.

Wenn ich mir die E-Mails und meistgestellten Fragen meiner Besucher anschaue, dann geht es dabei um Dinge wie Traffic, Conversion, Listenaufbau, Backlinkaufbau, Webseitenaufbau und Webseitenverbesserung.

Ich versuche zu helfen, gebe Tipps und empfehle Techniken, wie man diese einzelnen Punkte verbessern kann. Häufig ist es jedoch vergeudete Zeit. Ich meine nicht meine Hilfe, sondern die Bemühungen vieler Menschen, die sich im Internet ein zweites Standbein aufbauen wollen. Sie setzen viele Techniken um, informieren sich über Möglichkeiten, wie man zu mehr Traffic kommt, kaufen sich Informationsprodukte darüber, wie man neue Social-Media-Plattformen für mehr Traffic nutzen kann, oder geben Geld aus für Tools, um die Conversion auf ihrer Webseite zu verbessern, oder für Plug-ins, um mehr E-Mail-Leads zu erhalten.

All das ist sinnvoll, wenn eine Bedingung erfüllt ist: Weiterlesen…

Statusupdate der Nischenseite eines Lesers und warum 97 % beim Backlinkaufbau scheitern

Vorwort: Auf bonek.de ist es etwas ruhiger geworden. Aber keine Sorge, ich bin nach wie vor hier und möchte den Blog auch weiterhin betreiben. Privat haben sich bei mir einige Dinge geändert, ich bin Vater einer wundervollen Tochter geworden und verbringe gerne Zeit mit meiner Familie. Zudem konzentriere ich mich nach wie vor auf wenige, aber wichtige Projekte, weshalb ich keine Zeit finde, neue Artikel für bonek.de zu schreiben. bonek.de ist mein Baby, mit dem ich einfach helfen, inspirieren und verändern möchte, doch das ohne Zwang oder Pflicht! Dennoch danke ich Euch für die zahlreichen Nachfragen per E-Mail und FB und für Eure Kommentare. ;-)

Vor etwa 3 Monaten habe ich die Nischenseite von Byron analysiert und einige Verbesserungen vorgeschlagen. (Um diesen Artikel zu verstehen, wäre es sinnvoll, die erste Analyse der Nischenseite gelesen zu haben.)

Jetzt ist es natürlich interessant zu erfahren, was diese Veränderungen beim Ranking bewirkt haben und wie es der Nischenseite nun geht.

Statusupdate

Das Wichtigste ist erst einmal das Ranking zum Hauptkeywort. Weil Google hier fast die einzige Trafficquelle ist, schauen wir uns als Erstes das aktuelle Ranking an. Ranking

Wie zu sehen ist, liegt das Hauptkeywort im Ranking recht stabil auf Platz 19 mit Aussetzern nach oben und unten. Vorher lag es zwischen Platz 21 und Platz 23. Es hat sich also nur ein paar Plätze von der dritten Seite auf die zweite Seite bewegt – von diesem Trafficzuwachs dürfte man kaum etwas merken.

Das ist natürlich keine gute Entwicklung. Weiterlesen…

Analyse und Optimierung der Nischenseite eines Lesers (inkl. Einnahme- und Rankingreport)

Es geht wahrscheinlich vielen so.

Sie hatten eine geniale Idee. Oder sie waren fleißig bei der Nischensuche und haben etwas entdeckt. Voller Eifer wurde ein Projekt aufgesetzt, Content geschrieben und Backlinkaufbau betrieben. Der erste Traffic war da. Eventuell wurde auch etwas verkauft, doch irgendwann passierte es. Die Besucher wurden immer weniger. Die Einnahmen reduzierten sich gegen null, und der Enthusiasmus verflog so schnell, wie er gekommen war. Was geblieben ist, ist ein Projekt, das viel Arbeit gekostet hat, aber nichts abwirft.

Schade! Denn so muss es nicht sein. Um meinen Lesern zu helfen, habe ich vor Kurzem folgenden Aufruf über meine Facebook Fanpage gestartet:

Facebook Fanpage Aufruf NischenseiteInnerhalb von 60 Minuten hatte ich mehr als 10 Freiwillige, die ihre Nischenseite von mir analysieren und verbessern lassen wollten.

Einen davon habe ich mir herausgesucht. Jemanden, der ein Problem hat wie wohl viele andere (und sich deshalb als Beispiel gut eignet) und bereits gute Besucherzahlen und Einnahmen verzeichnen konnte.

In diesem Artikel möchte ich Dir seine Nischenseite vorstellen und den Status quo aufzeigen und was für Verbesserungen wir in der nächsten Zeit zusammen umsetzen werden, um die Seite wieder in die Gewinnzone zu bringen.

Weiterlesen…

Unternehmer & Ideengeber trifft Internet Marketer – Deine Chance!

Ich mag es, meine Artikel nach folgendem einfachen Prinzip zu gestalten:

  1. Schilderung eines Problems
  2. Vorstellung einer Lösung

Und genau so möchte ich das auch heute machen, wenn auch nicht so ausführlich wie in anderen Artikeln.

Es gibt sogar zwei Probleme, weil es zwei verschiedene Zielgruppen gibt - zählst Du dazu?

1. Der Unternehmer/Ideengeber/Produktinhaber

Mittelständler / IdeengeberDer kleine, mittelständige oder große Unternehmer erkennt das Potenzial des Internets und möchte seine Produkte, seine Dienstleistungen, seine Patente, seine Ideen, seine Bücher/Informationsprodukte über das Internet anbieten und verkaufen, hat davon jedoch KEINE AHNUNG. Er landet auf meiner Seite, nachdem er versucht hat, sich das Wissen aus einem der großen Online-Marketing-Bereiche selbst anzueignen, um dann festzustellen, dass ihm das alles zu viel ist!

Einen neuen Mitarbeiter, der sich darum kümmert, will oder kann er sich nicht leisten. Er sucht nach einem fähigen freien Mitarbeiter, der sich im Internet Marketing auskennt, ihn von seinen Ideen überzeugen kann und zusammen mit ihm ein oder mehrere neue Projekte umsetzt.

2. Freelancer/Web Marketer/Internet Marketer

Freelancer / Web MarketerDer talentierte und erfahrene Webmaster hat schon unzählige Webseiten aufgebaut, beherrscht das 1 x 1 der Suchmaschinenoptimierung, weiß wie Social Media funktionieren und kann sich problemlos in neue Marketing-Kanäle einarbeiten und diese umsetzen. Er arbeitet im Internet Marketing hauptberuflich oder nebenberuflich und möchte mehr! Er möchte sein Einkommen über das Internet erhöhen und mehr passives Einkommen erreichen.

Allerdings fehlt ihm in einem Bereich die zündende Idee oder das fachliche Know-how. Vielleicht hat er auch keine Lust, sich mit fachlichen und produktspezifischen Aspekten auseinanderzusetzen und möchte einfach nur das Marketing übernehmen, um dabei dennoch passiv Geld zu verdienen.

Weiterlesen…

Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach – Geld verdienen über das Internet mal anders!

Möchtest Du den Spatz in der Hand oder die Taube auf dem Dach?Ein Gleichnis, das sich auch auf das Geldverdienen im Internet beziehen lässt. Was ich genau damit meine und wie Du an den Spatz in der Hand kommen kannst, erfährst Du beim Lesen dieses Artikels!

Er ist quasi eine Anleitung, wie man den Spatz in der Hand bekommt, wenn man mit der Taube auf dem Dach nicht zufrieden ist.

Seien wir mal ehrlich:

Jeder von uns möchte Geld verdienen. Nein, er möchte nicht nur, er muss sogar! Und wir (ich beziehe mich auf uns Gleichgesinnte) möchten es 

a) von zu Hause aus

und

b) über das Internet.

Okay, ich habe schon öfter über dieses Thema geschrieben, und ich bin mir sicher, dass Du weißt, dass es sehr viele Möglichkeiten gibt, WIE man dieses Ziel erreicht.

Weiterlesen…

Wie ich mehr als 200 Content-Ideen für meine Nische erhalte, die meine Leser brennend interessieren

Content-Idee-Facebook-FrageVor Kurzem habe ich auf meiner Facebook Fanpage gefragt, ob es überhaupt einen Bedarf gibt zu erfahren, wie man herausfindet, was seine Besucher wirklich interessiert und wo sie ihre "Problemchen" haben, bei denen man selbst weiterhelfen kann.

Das Feedback war positiv und die Nachfrage groß, weshalb ich heute meine Strategie (die die meisten eigentlich kennen müssten) vorstellen möchte, wie ich an sehr viele Content-Ideen komme, die den Nerv meiner Besucher treffen, und warum der eine oder andere bei einem neuen Artikel von mir immer wieder denkt: "Die Frage habe ich mir auch schon immer gestellt."

Kleiner Hinweis: Diese Strategie ist für die meisten Nischenseiten und Blogs interessant.

Warum ist es wichtig zu wissen, was die Leser interessiert?

… und reichen da nicht der Google Keyword Planner und die Suggest-Funktion? 

Weiterlesen…

27 kostenlose Tools für die tägliche Arbeit eines Internet Marketers

Online-Tools-Werkzeuge-So-NichtHandwerker sind auch nur so gut wie ihre Werkzeuge.

Deshalb ist es bei der täglichen Arbeit im Internet, sei es nun als Webmaster, SEO, Affiliate Marketer oder allgemein ausgedrückt als Internet Marketer, wichtig, welche Online Tools man nutzt und dass man die richtigen Tools für die richtige Arbeit wählt. (Nicht wie unsere Lady hier rechts. ;-) )

Viele dieser Tools sind teuer und kosten richtig Geld. Einige davon sogar monatlich. Auch wenn ich selbst ein paar kostenpflichtige Tools nutze und deren Möglichkeiten für Analysen und zur Datengewinnung schätze, so gibt es doch für sehr viele Aufgaben auch kostenlose Tools, die für die meisten kleinen Webworker und Nischenseitenbetreiber sicherlich ausreichen. Vor allem dann, wenn man noch am Anfang steht und kein oder nur wenig Geld mit seinen Seiten verdient, kann man sich nicht sofort professionelle Tools leisten.

Deshalb möchte ich im folgenden Artikel sämtliche von mir genutzten Tools und einige weitere vorstellen, die a) kostenlos und b) für verschiedene Aufgaben sehr nützlich sind.

Weiterlesen…

Wie Du mit SimilarWeb Backlinks und Partnerseiten findest und Deine Konkurrenz ausspähst

Du hast eine Nischenseite. Die Umsätze stagnieren. Der Wettbewerb wird immer stärker und die Konkurrenz immer besser. Du verlierst an Rankings.

Kommt Dir diese Situation bekannt vor?

Auch ich habe Nischenseiten, bei denen ich Rankings bei Google verliere und tagtäglich analysieren muss, woran das liegt und was ich ändern kann, damit ich wieder auf den Thron bei Google komme. Jede Seite, jede Nische hat meist etwas andere Bedürfnisse und Eigenheiten, weshalb eine gründliche Analyse notwendig ist.

Am Ende des Tages geht es meist um folgende Dinge:

  • Was macht die Konkurrenz besser als ich, und wie kann ich besser als konkurrierende Seiten werden?
  • Wie bekomme ich mehr Backlinks?
  • Wie finde ich Seiten, mit denen ich eine Kooperation, z. B. auf Affiliate-Basis eingehen kann (sofern ein eigenes Produkt vorhanden ist)?

Meist waren aufwendige Recherchen mit Hilfe von Google notwendig, um diese Fragen ansatzweise zu beantworten.

Vor kurzer Zeit wurde ich jedoch auf ein neues Tool aufmerksam gemacht, das mir bei dieser Recherche sehr weiterhilft, das kostenlos ist (in den Grundfunktionen) und das auch Dir sicherlich weiterhelfen kann.

Weiterlesen…